Wenn ich den Roman doch nur fertig bekäme …

Playmobil-Figuren stehen in einer Figurenaufstellung
Playmobil-Figuren in Aktion | Foto: Kari Lessír

So ein Buch schreibt sich wie von selbst. Sechs, acht Wochen, vielleicht drei oder vier Monate, dann ist die Geschichte rund und kann an den Verlag oder Agenten gehen. Vom traumhaften Vertrag mit ebensolchen Tantiemen sprechen wir hier gar nicht.

Ist doch so, oder?

Sorry, ich muss Dich enttäuschen. In der Regel – die ja für gewöhnlich von Ausnahmen bestätigt wird – läuft das Schreiben eines Romans nicht so geradlinig ab. Mitunter klemmt es, und zwar ganz gewaltig. Die Story wird bockig, die Figuren entwickeln eigene Vorstellungen oder die Ideen versiegen gleich ganz.

Eine Methode, die dann weiterhilft, habe ich auf einem Seminar in Düsseldorf kennengelernt: das »literarische Figurenstellen«.

Wenn Du wissen möchtest, was sich dahinter verbirgt, folge mir über diesen Link auf meinen Blog. Dort erzähle ich Dir Genaueres.

Advertisements